Training Mannschaften Spielbetrieb Verein Media Links Gästebuch
Tabelle
Spiele
Spielplan
Organisation
Fragen Spielbetrieb

Spielergebnisse
Mannschaft selektieren Spieljahr selektieren


Zurück!

 Datum: 25.09.2009 um 18:30 UhrMannschaft: B-JuniorinnenSpieltyp: Ligaspiel 2009/2010
 
Spielort:Niedermöllrich
Gegner:TSV 1900 Wabern
Webseite:http://www.fussball-wabern.de
Fotos: - Album ansehen!
Ergebnis
-
3-2
(0-1)
 Aufstellung 
 TorLara Schlichtherle
 AbwehrFabienne Eberle  Lea Knipp  Tabea Schröer  
 MittelfeldLara Emde  Linda Grosche  
 AngriffAlma Halilović  
   
 Trainer:Bjørn Hasecke  
   
 Einwechselungen
28. Rica Pieper
36. Lena Steuber
36. Tiana Emde
55. Kim Ellenberger
 ToreKarten
  1-1 (49.) Alma Halilović
2-1 (56.) Alma Halilović
3-2 (67.) Alma Halilović


 Spielbericht von Bjørn Hasecke
 

Heute Abend reissten wir mit 5 Autos und 13 Spielerinnen nach Niedermöllrich, zu den B-Mädchen des TSV Wabern. Aufgrund der guten Leistungen im letzten Spiel, starteten wir mit der gleichen Aufstellung wie gegen Ittertal.

Bereits in den ersten zehn Minuten merkte man, dies könnte ein relativ ausgeglichenes Spiel werden. Unsere Mädels griffen über Alma oder Linda an, kamen aber leider nicht zum Torerfolg. Anders Wabern. In der 16 Minute zappelte das Leder im Netz, nachdem die Gastgeberinnen einen Freistoß schnell ausgeführt hatten und unsere Lara im Tor noch nicht bereit war. Doch die Mädels steckten nicht auf, kamen immer wieder gefährlich vors Tor, scheiterten aber meist an der gut aufgelegten Waberner Torhüterin. Die Abwehr um Lea Knipp, Fabienne Eberle und Tabea Schröer stand heute sehr sicher und Tabea unternahm auch einige Ausflüge vor das gegnerische Tor, doch auch sie hatte leider kein Schussglück. Vor der Halbzeit wechselten wir nochmal und die wiedergenesenen Rica Pieper, Lena Steuber, sowie Tiana Emde, die ihr erstes Saisonspiel absolvierte kamen ins Spiel. Nani übernahm den Liberoposten und tat sich auf dieser Position sehr gut. Bis zur Halbzeit gelang uns kein Tor mehr und somit ging es mit dem Rückstand im Nacken in die Kabine.
Ohne Veränderungen, doch sichtlich frischer ging es in die zweite Halbzeit und dort zeigte sich wer momentan etwas aggresiver (im bildlichen Sinne!) war. Unsere Mädels spielten munter mit und eroberten sich Ball um Ball zurück, z.B. Fabienne Eberle, die einige Male den Gegnerinnen den Ball ablief, oder Nani die gut stand. Nach 49. Minuten war es dann soweit, Alma konnte einen Angriff erfolgreich abschliessen und das Ausgleichstor erzielen und unsere Mädels blieben dran. Die Angriffe wurden gut über die Aussen (Lara Emde oder Rica Pieper) vorangetragen. Immer wieder ergab sich die Chance zum Tor und in der 56. Minute nutzte erneut Alma Halilovic eine gute Vorlage zum 2-1 Führungstreffer. Doch die Gastgeberinnen können auch Tore schiessen, kurze Zeit nach der Führung warnte unsere Mädels bereits ein Pfostenschuss, dass hier noch nicht alles in trockenen Tüchern war. Eine paar Angriffe später hatte Wabern dann Erfolg. Angriff über rechts, Pass in den 11 Meter-Raum, wo zwei Wabernerinnen kläglich frei standen, Lara Schlichtherle kann den ersten Schuss mit einer Superreaktion abblocken, doch gegen den Nachschuss aus nächster Nähe ist auch sie machtlos. 2-2. Noch war ja Zeit und unsere Mädels wollten drei Punkte. Doch immer wieder blieben die Bälle in der vielbeinigen Abwehr stecken oder landeten in den Armen der gegnerischen Torhüterin, bis in der 67. Minute Alma wieder auf halbrechts bedient wurde. Sie nimmt aus knapp 12 Metern Maß und versenkt den Ball im langen Eck zum 3-2. Wabern kam jetzt nicht mehr hinten raus, es entwickelte sich ein Spiel auf ein Tor und nur der Torhüterin war es Wabern zu verdanken, dass immer noch die Möglichkeit auf einen Punkt blieb. Kim Ellenberger hatte noch einige sehr gute Chance, die leider knapp neben dem Tor landete und auch Alma hätte den Sieg frühzeitig unter Dach und Fach bringen können, doch so passierte nicht mehr viel und die Mädels sicherten sich in den letzten Minuten ihren ersten Erfolg.

  
 Fazit:
 

Verdienter Sieg. Die Mädels sind viel gelaufen und haben viel gerackert für den ersten Saisonsieg, den sich sich auch sichtlich verdient hatten. Gefeiert wurde das Ganze mit einem Humba und einem Besuch bei McDonalds in Fritzlar. Auf dann, in zwei Wochen wirds wieder schwerer, dann kommt Affoldern nach Ense.



  Spiele gegen TSV 1900 Wabern
 B-Juniorinnen gg.TSV 1900 WabernLigaspiel
30.04.11
Auswärts0-12 (0-8)
 B-Juniorinnen II gg.TSV 1900 WabernLigaspiel
01.04.11
Auswärts0-13 (0-7)
 B-Juniorinnen gg.TSV 1900 WabernLigaspiel
10.10.10
Heim0-9 (0-4)
 B-Juniorinnen II gg.TSV 1900 WabernLigaspiel
10.09.10
Heim0-11 (0-5)
 B-Juniorinnen gg.TSV 1900 WabernLigaspiel
25.09.09
Auswärts3-2 (0-1)

  Bilanz gegen TSV 1900 Wabern
 SpieleGewonnenUnentschiedenVerlorenPunkteToreBilanz
 510433-47-44


Besucherstatistik
Online: 6
Heute: 478
Gestern: 469
Tagesrekord: 743
Gesamt: 320907
Besucherzähler seit:
07.01.2014

Junioren

B-Juniorinnen
  
  
1-1

Nächstes Spiel:
04.08.18 um 17:30 Uhr