Training Mannschaften Spielbetrieb Verein Media Links Gästebuch
Tabelle
Spiele
Spielplan
Organisation
Fragen Spielbetrieb

Spielergebnisse
Mannschaft selektieren Spieljahr selektieren


Zurück!

 Datum: 01.06.2018 um 18:00 UhrMannschaft: B-JuniorinnenSpieltyp: Ligaspiel 2017/2018
 
Spielort:Flechtdorf
Gegner:TSV 1920 Flechtdorf
Webseite:http://www.tsv-flechtdorf.de
Fotos:Keine Bilder vorhanden!
Ergebnis
-
3-2
(0-1)
 Aufstellung 
 TorVanda Schvarcz
 AbwehrBendine Lempart  Katharina Kamp  Cora Stein  
 MittelfeldJohanna Gutmann  Yasmin Bertram  Viktoria Herzen  
 Angriff
   
 Trainer:Bjørn Hasecke  
   
 Einwechselungen
33. Jette Schieferdecker
 ToreKarten
  0-1 (16.) Marie Scharf
1-1 (41.) Johanna Gutmann
2-1 (48.) Johanna Gutmann
2-2 (63.) Melissa Grosche
3-2 (75.) Cora Stein


 Spielbericht von Bjørn Hasecke
 

Nach der klaren Niederlage gegen die TuS Viktoria sollte es heute im Derby gegen den TSV Flechtdorf gehen. Bei einem Sieg blieben uns noch Chancen einen Platz in der Tabelle zu klettern, da wir 3 Punkte am grünen Tisch gegen den TSV Landau zugesprochen bekommen würden und bei einem Sieg am Mittwoch noch die Chance gewahrt wäre. Doch zunächst einmal plagten unseren kleinen Kader wieder Personalsorgen. So fuhren wir nur mit 8 Leuten nach Diemelsee.

Mit einer ersten guten Aktion der Flechtdorferinnen begann das Spiel, doch unsere Abwehr konnte die erste Chance der Gastgeberinnen vereiteln. Flechtdorf blieb das bestimmende Team der ersten zehn Minuten, doch unsere Abwehr spielte sich warm und hielt Flechtdorf vom Tore schießen ab. Dennoch fiel das 0-1 - durch einen Standard. Freistoß Melissa Grosche, Vanda - die heute das Tor hütete tropfte den Ball nur ab - Marie Scharf schaltete als einzige und bugsierte den Ball über die Linie. Unsere Mädels taten sich schwer mit der körperbetonten Spielart der Flechtdorferinnen. Und Glück hatte die Hasecke-Truppe, als Melissa Grosche einen Querpass von Marie Scharf knapp am Tor vorbeilegte. Nur einmal kam Johanna frei vor das gegnerische Tor, doch ihr Schuss prallte von der Lattenunterkante zurück ins Feld.

Furios ging es nach der Halbzeit weiter. Direkt nach Wiederanpfiff bekam Johanna einen weitergeleiteten Ball über Vika und Jette. Die Mittelfeldspielerin hämmerte den Ball aus 16 Metern unter die Latte in den Winkel. Keine Chance für Jennifer Ramus im Flechtdorfer Kasten. Und die Mädels hatten Blut geleckt. Flechtdorf war noch nicht richtig wach, da bracht Johanna ihre Farben in Front. Schön hatte sie sich gegen zwei Gegenspielerinnen behauptet und wuchtig abgeschlossen. Danach kam es eher zu kleinen Nicklichkeiten. Melissa Grosche war unnötig mit Vanda und kurze Zeit später mit Johanna zusammengeprallt. Unsere Mädels konnten zum Glück weiter spielen. Siebzehn Minuten vor Ende glich Flechtdorf dann aus. Bei einem Gerangel an der Strafraumkante stürmte Vanda aus dem Tor um die Mädels zu unterstützen, Grosche sah das und köpfte über die Spielertraube. Bendine versuchte noch das Gegentor zu verhindern, landete dabei aber selber im Netz und Riss das Tor mit sich. 2-2 - noch war alles drin. Die Mädels wollten und zeigten das auch entschlossen. In der 70. Minute fiel dann das erlösende 3-2. Ein erkämpfter Ball wurde in die Spitze gespielt, Cora erlief sich den Ball und wurde von Johanna flankiert. Vor dem Tor schaute sie, was Keeperin Ramus machte und schoss den Ball dann aus 11 Metern unbeirrt in die Maschen. Flechtdorf musste nun verletzungsbedingt wechseln. Marie Scharf wurde mit einer schmerzenden Handverletzung ausgewechselt. Die Gastgeberinnen drängten auf den Ausgleich, doch die Mädels kämpften für den Sieg. Die Mädels schossen die Bälle immer wieder aus dem Gefahrenbereich und als Hendrik Brandt das Spiel beendete war der Jubel groß.

  
 Fazit:
 

Drei erkämpfte und dadurch auch verdiente Punkte. Zwar hätten wir uns auch nicht über ein Unentschieden beschweren dürfen, doch das ist etwas Balsam auf die Seele. Vor allem wenn man sieht, was in der Hinrunde Punkte hergeschenkt wurden. Super Mädels, das war Spitze! :)

An Marie Scharf senden wir die besten Genesungswünsche und hoffen, dass sie zum Pokalfinale in zwei Wochen wieder fit ist. Marius Heimbuchner und seiner Truppe - alles Gute für das Pokalfinale und für das Spiel gegen Homberg!



  Spiele gegen TSV 1920 Flechtdorf
 B-Juniorinnen gg.TSV 1920 FlechtdorfLigaspiel
01.06.18
Auswärts3-2 (0-1)
 C-Juniorinnen gg.TSV 1920 FlechtdorfWaldecker Pokal
25.04.18
Auswärts0-1 (0-1)
 B-Juniorinnen gg.TSV 1920 FlechtdorfLigaspiel
04.10.17
Heim1-3 (1-1)
 C-Juniorinnen gg.TSV 1920 FlechtdorfWaldecker Pokal
24.06.17
Auswärts4-4 (1-1, 0-0)
 C-Juniorinnen gg.TSV 1920 FlechtdorfLigaspiel
26.04.17
Heim1-1 (1-1)
 C-Juniorinnen gg.TSV 1920 FlechtdorfLigaspiel
05.11.16
Auswärts2-1 (1-0)
 C-Juniorinnen gg.TSV 1920 FlechtdorfLigaspiel
26.03.16
Auswärts2-6 (0-4)
 C-Juniorinnen gg.TSV 1920 FlechtdorfLigaspiel
03.10.15
Heim0-3 (0-2)
 Erste Frauen gg.TSV 1920 FlechtdorfLigaspiel
18.04.15
Auswärts0-4 (0-2)
 Erste Frauen gg.TSV 1920 FlechtdorfLigaspiel
27.09.14
Heim0-3 (0-1)
 Erste Frauen gg.TSV 1920 FlechtdorfTrainingsspiel
21.04.14
Heim1-2 (0-0)
 Erste Frauen gg.TSV 1920 FlechtdorfTrainingsspiel
01.08.13
Auswärts1-6 (0-3)
 B-Juniorinnen gg.TSV 1920 FlechtdorfTrainingsspiel
12.03.11
Heim6-0 (4-0)

  Bilanz gegen TSV 1920 Flechtdorf
 SpieleGewonnenUnentschiedenVerlorenPunkteToreBilanz
 133191018-33-15


Besucherstatistik
Online: 6
Heute: 478
Gestern: 469
Tagesrekord: 743
Gesamt: 320907
Besucherzähler seit:
07.01.2014

Junioren

B-Juniorinnen
  
  
1-1

Nächstes Spiel:
04.08.18 um 17:30 Uhr