Training Mannschaften Spielbetrieb Verein Media Links Gästebuch
Tabelle
Spiele
Spielplan
Organisation
Fragen Spielbetrieb

Spielergebnisse
Mannschaft selektieren Spieljahr selektieren


Zurück!

 Datum: 27.08.2010 um 18:30 UhrMannschaft: B-JuniorinnenSpieltyp: Ligaspiel 2010/2011
 
Spielort:Immighausen
Gegner:SSG 1966 Ense-Nordenbeck II
Webseite:Keine Homepage URL angegeben!
Fotos:Keine Bilder vorhanden!
Ergebnis
-
6-3
(2-1)
 Aufstellung 
 TorNatalie Grebe
 AbwehrVanessa Zenke  Tiana Emde  Fabienne Eberle  
 MittelfeldFenja Butterweck  Lara Emde  
 AngriffLena Steuber  
   
 Trainer:Bjørn Hasecke  
   
 Einwechselungen
25. Tabea Schröer
25. Linda Grosche
 ToreKarten
  1-1 (37.) Lara Emde
2-1 (40.) Fenja Butterweck
3-1 (45.) Linda Grosche
4-1 (48.) Tiana Emde
5-2 (68.) Fenja Butterweck
6-3 (79.) Tiana Emde


 Spielbericht von Bjørn Hasecke
 

Heute stand das erste Saisonspiel für unsere Mädels an. Als Spielort mussten wir auf das benachbarte Immighausen ausweichen. Da heute das Spiel Erste, gegen Zweite Mannschaft anstand, mussten wir die Mädels zum ersten Mal aufteilen. Die erste Mannschaft spielte mit folgender Aufstellung: Im Tor Natalie Grebe, die Abwehr bildeten Vanessa Zenke, Tiana Emde und Fabienne Eberle. Im Mittelfeld wirbelten Fenja Butterweck und Lara Emde. Den Angriff bildete Lena Steuber.

Von Beginn an übernahm die Erste Mannschaft das Spiel und spielte munter nach vorne. Doch wie schon gegen Allendorf und Nuhnetal wollte ein Tor einfach nicht fallen, denn Lea Knipp, Annalena Rohde, Steffi Müller oder die heut gut aufgelegt Lara Schlichtherle hatten etwas dagegen. Und wer dachte, dass die Zweite chancenlos ist, der sah sich getäuscht, denn immer wieder kam Dania Depmeier gefährlich vor das Tor von Natalie Grebe, doch die gute Libera Tiana Emde ging meist erfolgreich dazwischen. Und dann kam die Überraschung. Rica Pieper setzte sich auf rechts gegen Lara Emde durch, passt vorbei an Tiana Emde und in der Mitte steht Annalena Rohde völlig frei. Sie geht aufs Tor zu und vollendet, für Natalie Grebe unhaltbar, zum 1-0 für die Zweite. Doch die Mädels ließen nicht locker. Nur wenige Minuten später, Lara Emde versucht es von halblinks mit einem hohen Distanzschuss. Lara Schlichtherle greift vorbei 1-1 - der Ausgleich. Und die Erste blieb dran. Kurz vor der Halbzeit die Führung. Fenja Butterweck setzt sich über rechts durch und bringt das Leder zum 2-1 im Tor unter. Damit ging es dann auch in die Pause.
Wir hatten im Spiel bereits gewechselt und Linda Grosche und Tabea Schröer waren ins Spiel gekommen. Wir hatten in der Pause besprochen, etwas mehr Druck auszuüben und konzentrierter zu spielen. Die Mädels setzten dies nun um. Linda Grosche war mit nach vorne geeilt und schoß das Leder im zweiten Versuch zum 3-1 in die Maschen. Die Zweite hatte sich von dem Gegentor noch nicht ganz erholt als es auch schon 4-1 stand. Neukapitänin Tiana Emde wuchtete den Ball vorbei an Lara Schlichtherle ins Tor. Doch damit nicht genug, die Zweite wollte sich hier nicht kampflos ergeben. Annalena Rohde konnte den 2-4 Anschlußtreffer nach wenigen Minuten erzielen. Auf der anderen Seite scheiterten Tabea Schröer und Fenja Butterweck zunächst an der Abwehr. Es dauert nun auch etwas, bis wieder Fahrt in die rassige Partie kam. Dann ein Rückschlag für die Zweite. Nachdem sich Rica Pieper bereits eine schmerzhafte Prellung zugezogen hatte, verletzte sich auch Lea Knipp bei einem Angriff und musste mit einer starken Muskeldehnung vom Feld. Fenja Butterweck schoss danach noch das 5-2 und ging dann vom Feld. So spielten beide Mannschaften nur noch 6 zu 6, da der Zweiten Mannschaft keine Spielerinnen mehr zum wechseln zur Verfügung standen. Doch Schluß war damit noch nicht. Die überragende Annalena Rohde setzte zum Sprint an und überlief ihre Bewacherin Linda Grosche, setzte sich gegen Tiana Emde durch und machte ihr drittes Tor am heutigen Abend. Den Schlußpunkt in einer richtig guten Partie setzte Tiana Emde, die ihren zweiten Treffer zum 6-3 Endstand im Tor unterbrachte.

  
 Fazit:
 

Starke Partie beider Mannschaften, mit einer Klasseleistung der Zweiten und einer souveränen Leistung der Ersten. Leider hatten wir 3 Verletzungen zu beklagen (Rica Pieper, Lea Knipp, Lena Steuber) - von denen uns zwei Spielerinnen in den nächsten Wochen fehlen werden. Dazu gesellen sich im Lazarett Samanta Kowalik, Ramona Schäfer und Weini Friedrich. Abgesehen dieser Verletzungen haben wir heute ein echt gutes Spiel, mit Chancen hüben, wie drüben gesehen. Für die Erste geht es am Mittwoch weiter gegen den TSV/FC Korbach und für die Zweite geht es am Donnerstag nach Volkmarsen.



  Spiele gegen SSG 1966 Ense-Nordenbeck II
 B-Juniorinnen gg.SSG 1966 Ense-Nordenbeck IILigaspiel
16.04.11
Heim1-1 (0-1)
 B-Juniorinnen gg.SSG 1966 Ense-Nordenbeck IILigaspiel
27.08.10
Heim6-3 (2-1)

  Bilanz gegen SSG 1966 Ense-Nordenbeck II
 SpieleGewonnenUnentschiedenVerlorenPunkteToreBilanz
 211047-43


Besucherstatistik
Online: 3
Heute: 633
Gestern: 488
Tagesrekord: 1031
Gesamt: 377076
Besucherzähler seit:
07.01.2014

Junioren

B-Juniorinnen
  
  
3-0

Nächstes Spiel:
In nächster Zeit kein Spiel!